Archiv Verl

Baustellengottesdienst am 21. September

"alternatives Pfarrfest" rund um die Kirche

Ein „Baustellengottesdienst“ fand am 21. September in der St. Anna-Kirche statt. 600 Gläubige nutzten die Gelegenheit, im noch leeren, aber vom Gerüst befreiten Kirchenraum miteinander Gottesdienst zu feiern. Während der Predigt deutete Pfarrer Hölscher die neue Deckenbemalung. Der Architekt Stefan Terbrack erläuterte im Anschluss an den Gottesdienst einen Teil der Renovierungsmaßnahmen. Anschließend wurde zum „alternativen Pfarrfest“ eingeladen, wo bei Essen und Trinken die Möglichkeit zur Begegnung auf dem Kirchplatz vielfältig genutzt wurde. Während des Tages riss der Besucherstrom nicht ab: Zahlreiche Verler wollten sich ein Bild vom frisch renovierten Innenraum der Kirche machen.