Aktuelles

Messdienerwallfahrt 2018

Eine Woche Rom pur!

Foto: Lauster Eine Woche lang haben fünf Kaunitzer Ministranten (Anna, Christin, Philipp, Carina sowie Sabrina als Gruppenleiterin und zwei Verler Ministranten Fabian und Tobias) der Wallfahrt nach Italien mitgemacht.

Es wurden viele Messen gefeiert und mehrere Kirchen besucht. Zwischendurch besichtigten wir auch andere berühmte Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Kolosseum, den Trevibrunnen, die

Foto: Lauster

Spanische Treppe und die Piazza Navona.

Mittags suchten wir kleine Lokale auf, in denen wir typisch italienische Speisen probierten.

Das Highlight der Reise war die Papst-Audienz am 31. Juli auf dem Petersplatz. Alle 60.000 Ministrantinnen und Ministranten fanden sich vor dem Petersdom ein und jubelten dem Oberhaupt der katholischen Kirche zu. Es war ein überwältigendes Foto: LausterGemeinschaftsgefühl, mit den anderen zu singen und zu beten.

Am Ende möchten wir noch einmal die tollsten Dinge hervorheben. Zum Einen war es natürlich großartig überhaupt in Italien gewesen zu sein und dann auch noch Papst Franziskus live gesehen zu  haben. Dann war es auch noch großartig, sich mit anderen Ministranten auszutauschen, sowohl bei einem „Blind Date“ (einem nationalen Treffen mit ca. 100 Messdienern aus anderen Bistümern), als auch in der Freizeit. Dabei haben Tücher und Bänder mit den Farben und Logos der einzelnen Bistümer zum Tauschen beim Kennenlernen sehr geholfen.

Unser persönliches Fazit:

Foto: Lauster Die Wallfahrt war in ziemlich allen Hinsichten ein voller Erfolg und die erneute Teilnahme beim nächsten Mal (in vier Jahren) ist sehr empfehlenswert. Wir wollen auf jeden Fall wieder dabei sein.

(Carina, 14 Jahre, und Philipp, 16 Jahre)