Aktuelles

Sternsingeraktion 2016

Segen bringen, Segen sein.

In diesem Jahr möchten die Sternsinger darauf aufmerksam machen, wie wichtig gegenseitiger Respekt ist. Viel zu oft werden Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt respektlos behandelt – auch in Bolivien, dem diesjährigen Beispielland. Der angeschriebene Segenswunsch 20+C+M+B+16 enthält die Jahreszahl 2016 und die Anfangsbuchstaben des lateinischen Gebetssatzes „Christus mansionem benedicat" – „Christus segne dieses Haus". Die Kreuze zwischen den Buchstaben sind Segenskreuze.

Die Sternsinger sind nach den jeweiligen Aussendungsgottesdiensten um 9 Uhr unterwegs:

Verl: Samstag-Sonntag 02.-03. Januar 2016

Kaunitz: Sonntag, 03. Januar 2016

Sürenheide: Samstag, 09. Januar 2016

weiterführende Infos unter: www.sternsinger.de

Auszug aus "Die Glocke" vom 11.01.2016: